Von mei­nem Schreibtischfenster aus sehe ich sie in den Ästen des Ahornbaums direkt vor unse­rem Haus her­um­tur­nen: eine Schwanzmeise mit ganz strah­lend wei­ßem Kopf, also der nord­eu­ro­päi­schen Unterart Ae. cau­da­tus cau­da­tus zuge­hö­rig. Dass nor­di­sche Schwanzmeisen im Winter nach Mitteleuropa wan­dern, ist ein ver­brei­te­tes Phänomen, wenn­gleich ich ins­ge­samt hier im Donauraum noch gar nicht so vie­le davon gese­hen habe; in die­sem Winter ist es sogar die ers­te.