Kategorie: Theologie & Religion

Bei mei­nen Über­le­gun­gen zum Ver­hält­nis von Glau­be und kri­ti­scher Ver­nunft fol­ge ich dem Gedan­ken der Reli­gi­ons­kri­tik, dass Gott »das offen­ba­re Inne­re, das aus­ge­spro­che­ne Selbst des Men­schen« ist, fra­ge aber auch danach, wor­in die­ses Selbst sei­nen Grund hat. Und mich inter­es­siert, wel­che kon­kre­ten (sozia­len, poli­ti­schen) Kon­se­quen­zen sich aus einem so ver­stan­de­nen Glau­ben erge­ben. Zum Aus­tausch dar­über lade ich in mein Frien­di­ca-Forum »links­ka­tho­lisch« ein. | Bild © Foto­lia